Sonne!

Wenn man sich so den Wetterverlauf des Wochenendes anschaut, dann kann ich nur sagen, dass ich gestern alles richtig gemacht habe! Um viertel vor 7 Uhr war ich bereits wach. Kein Wunder, wenn ich am Vorabend auch schon bei der Tagesschau eingeschlafen bin und nahezu bis zum Morgen durchgeschlafen habe. Also schnappte ich mir um 7.45 Uhr meine Stella und mein Fahrrad und bin mit ihr zum Strand gefahren!
WP_20150328_001
Herrlich, die wärmende Sonne! Und los war um diese Uhrzeit auch noch nichts. Also konnte Stella am Strand und im Wasser ordentlich toben!
WP_20150328_005
Achja, meinen Lieblingsplatz an diesem Abschnitt wollte ich euch ja auch mal zeigen. Auf der Bank sitzen wir gerne und genießen die Ruhe…
WP_20150328_013
…und den Blick aufs Meer, nach Amrum und zu den Halligen.
Dabei stelle ich fest, dass die Winterstürme gut den Deichschutz (der erst im Herbst erneuert wurde) zerstört haben.
WP_20150328_014
Das ist auch gut so, denn das Land blieb verschont!

Auf dem Rückweg trafen wir dann noch einen Labrador-Rüden, der mit Stella noch einmal eine Zeit im Wasser getobt hat. So bin ich mit einem glücklichen Hund gegen 9.30 Uhr wieder zu Hause angekommen und von Stunde zu Stunde bewölkte es sich immer mehr und Wind und Regen zogen auf.

Also alles richtig gemacht!

Advertisements

Sonn(en)tag



Herrlich war es heute, im Gegensatz zu gestern! Trotz weiterhin Kopfschmerzen, kamen die Lebensgeister wieder zurück und so haben wir uns nach dem Mittagessen auf die Räder geschwungen und sind mit Stella bei strahlendem Sonnenschein nach Wyk geradelt. Hin ging es durch den Wald und zurück am Strand entlang. Nebenbei haben wir noch 3 Geocaches gefunden, die auf unserem Weg lagen. An unserem Hausstrand haben wir ein leckeres Weizen getrunken und eine Kleinigkeit gegessen. Nun liegen Stella und ich erschöpft, aber zufrieden auf dem Sofa!
Alles in allem ein perfekter Frühlingstag bis auf die doofen Kopfschmerzen!