entschleunigt

Fünf Tage am Stück hatte ich nun gemeinsam mit meinem Mann frei. Zwei Tage Wochenende und drei Tage Überstundenfrei.
Genießen wollte ich die Zeit, aber hatte mir natürlich auch etwas für die Tage vorgenommen, wie Fenster putzen, Vitrine entstauben und was mir sonst noch eingefallen wäre… Aber nichts davon ist passiert. Verdanken darf ich dies dem rinweder – es hat also doch was Gutes! Ich habe die Zeit tatsächlich mal ohne schlechtes Gewissen genutzt und habe einfach in den Tag gelebt. Ohne Kinder und mit einem Mann, der dies genauso praktizierte, war dies auch machbar.
Ok, etwas habe ich doch getan, wie Kuchen backen oder wie gestern Zucchini-Salsa auf Vorrat kochen. Das sind aber Tätigkeiten, die für mich gleichzeitig Entspannung bedeuten.

InstagramCapture_a6485fc6-2da3-4da1-aa06-0b950d7afef6

Ab morgen soll das Wetter wieder sommerlich werden. Meine Fenster und die Vitrine werden dann aber trotzdem noch warten müssen, denn ich geh lieber wieder in der Sonne arbeiten!

Habt einen schönen Tag und vielleicht habt ihr heute auch noch die Möglichkeit zu entschleunigen! Ihr habt es euch verdient!

Advertisements

Sonntagsfreude

Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken… die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine Sonntagsfreude sind. 🙂
Nach einer Idee von Maria!

image

Heute haben wir richtiges Schietwetter! 18l/qm Regen sind heute schon gefallen. Dazu ist es recht windig.
Der perfekte Tag um sich in den Sitzsack zu kuscheln und warme, weiche Filzwolle in den Händen zu halten.

Regen

Endlich kommt der für die Natur und mich Pollengeplagte der heiß herbeigesehnte Regen! Nun geht’s mir hoffentlich bald besser, wenn die Roggen- und Gräserpollen abgeregnet sind.