Erst Schneesturm, dann Sonnenschein

Man, war das ein Start in den Tag! Schneesturm den ganzen Morgen und Vormittag. Erst kurz vor Mittag hörte es auf und die Sonne kam heraus.

Advertisements

Winterwonderland

Da startet der Tag doch tatsächlich weiß!

Sogar der Schneemann steht schon!

Und die Nachbarskinder helfen fleißig mit.

So viel Schnee! 😉

5.Februar

Frau Brüllen möchte wissen: „Was machst du eigentlich den ganzen Tag?“

Irgendwie war die Nacht komisch. Erst weckte mich das Geschnarche meines Mannes und dann träumte ich echt blödes Zeug. Jeder Traumdeuter hätte da sicherlich seine helle Freude!

Also beendete um 5.40 Uhr der Wecker diese blöde Nacht, aber wirklich ausgeschlafen fühlte ich mich nicht. Aber hilft ja nichts, der Montag möchte starten.

Also ab ins Bad und raus mit dem Hund in die Kälte. Dabei sah ich, dass die Autoscheibe gefroren war, also kratzen…

Wetter am Vormittag! 🙂

Bevor ich in der Mittagspause nach Hause gefahren bin, habe ich schnell noch eingekauft. Hätte ich zu diesem Zeitpunkt schon gewusst, wie der Nachmittag verläuft, wäre ich gleich nach Hause gefahren (aber dazu später mehr).

Zu Hause angekommen, bin ich erstmal mit Stella ne Runde raus und dann kam der ❤️Mann zu Mittag und dann war es auch schon wieder fast 14 Uhr und ich bin zurück zur Arbeit. Das hätte ich mir auch schenken können, denn zwischenzeitlich wurden Kinder krank, sodass um 15 Uhr alle Kinder abgeholt waren. Also konnte ich zwei Stunden eher Feierabend machen und hätte dann in Ruhe meinen Einkauf machen können, aber direkt nach Hause zu fahren hat natürlich auch was.

Heute ist also mein Glückstag!

Zu Hause wurde ich erstmal vom Hund stürmisch begrüßt und ich nutzte die gewonnene Zeit für ein bisschen Haushalt und ein halbes Stündchen Sofa. Danach war Stella mit ihrer Hunderunde dran.

Wetter zum Sonnenuntergang

Da mein Mann heute Mittag sich den Rest von gestern warm gemacht, konnte ich mir heute Abend eine leckere Buttermilchsuppe kochen, die nur ich alleine esse.

Mit „Wer weiß denn sowas“ und „Großstadtrevier“ starte ich in den Fernsehabend. Ich werde mich noch ein bisschen berieseln lassen, denn ich bin ganz schön kaputt…

Reicht für heute!