⚓ Föhr immer Föhrliebt

Moin,

wie der Nordfriese zu sagen pflegt.
Wie unschwer am Blognamen zu erkennen ist, handelt dieses Blog von und über die schöne Nordseeinsel Föhr. Im Frühjahr 2012 verbrachten mein Mann und ich zum allerersten Mal wunderschöne Urlaubstage auf der Insel und uns war klar, hierhin werden wir wieder zurück kommen! Im Herbst 2012 und zu Pfingsten 2013 durften wir dann wieder einige Tage dort verleben. Leider nur viel zu kurz.

Wir lieben  besonders an Föhr die Vielfältigkeit der Insel: die Geest, die Marschlandschaft, den Strand, die Stadt Wyk und ihre wunderschönen Inseldörfer, die Gezeiten Ebbe und Flut, das Wattenmeer, die Seeluft, Sonne, Wind, Nebel und Regen… kurz gesagt: einfach alles  und darum sind wir auch Föhrliebt  in die Insel und nun wird unser Traum vom Leben auf der Insel Föhr immer  tatsächlich am 28.Dezember 2013 wahr! Mein ♥Mann, Töchterchen, Junior, unsere Hündin Stella und ich leben auf der Insel!

Quermarkenfeuer

Advertisements

52 Gedanken zu “⚓ Föhr immer Föhrliebt

  1. Klasse, so ein Traum sich erfüllen zu können.
    Wir leben hier im Schwarzwald, weniger gewollt als ergeben halt.
    Aber dafür ist es nicht so weit nach Frankreich an die Atlantikküste,
    wohin es uns immer wieder hinzieht. Warum ich hier schreibe?
    Ich bin im Norddeutschen aufgewachsen, und liebe solche schönen
    Bilder, wie sie hier bei Dir zu sehen sind.Ein herzliches Dankeschön
    und ich komme gerne wieder.So wünsche ich Dir und Deiner Familie
    ein frohes Einleben, viel Wind um die Nase. LG Roa

    1. Liebe Rosa, vielen lieben Dank für deinen Besuch und Kommentar bei mir. Wir haben unser Ziel am Meer zu leben nie aus den Augen verloren, auch wenn wir dabei sehr viel Geduld aufbringen mussten. Nun sind wir endlich hier und uns weht momentan wirklich täglich ganz viel Wind um die Ohren. Aber es ist herrlich!

  2. Wow… ich liebe unser nördliches Flachland und die Meeresluft… auch wenn ich auf der östlichen Seite Norddeutschlands großgeworden bin 🙂

  3. Beneidenswert, dass Ihr euch diesen Traum erfüllen konntet. Ich war zwar erst zwei Mal auf Föhr (der dritte Aufenthalt steht kurz bevor), liebe diese schöne Insel aber auch sehr.
    Freue mich sehr, dass ich Deinen Blog gerade zufällig gefunden habe.
    Liebe Grüße,
    Matthias

  4. Ich freue mich sehr, das ich deinen Blog gefunden habe. Verbindet uns doch die große Liebe zum Meer. Bei uns ist es eher die Ostsee. Genauer gesagt das Fischland/Darss. Schon seit mehreren Jahren fahren wir nach Zingst und lieben diesen Ort sehr. Das Meer, die Landschaft, die Menschen und einfach alles macht uns regelmäßig Fernweh, das sich wie Heimweh anfühlt. Ich würde direkt meine Koffer packen und versuchen dort Fuß zu fassen. Wenn da nur nicht das große aber immer im Raum stünde. Hach.
    Nichts desto trotz finde ich es bewundernswert das ihr diesen Schritt gewagt habt und einfach getan habt was euer Herz euch sagte ♥

    herzlichste Grüße
    fraubecca

    1. Ich freue mich, dass du hier zu meinem Blog gefunden hast und begrüße dich hier herzlich!
      Die Ostsee mag ich sehr, doch die Nordsee durch ihre Gezeiten noch ein bisschen mehr. Es gibt halt immer eine Abwechslung am Wasser.
      Mir ging es genauso wie dir, ich hatte immer Heimweh nach dem Meer und nie Fernweh. Nun sind wir hier und ich bin superglücklich, dass wir diesen Schritt gewagt haben und alle Sicherheiten, die wir hatten, aufgegeben haben.

  5. Oh, wie schön! Ich war als Kind zweimal auf Föhr und habe nur schöne Erinnerungen daran! Wie toll, das ihr euren Traum umsetzen konntet, das kann ja nicht jeder! Schöne Grüße von Mirjam

      1. Mach ich! Ich habe sogar vor einiger Zeit gesehen, dass es die Pension „Haus Betty“ in Nieblum, in der wir 1979 und 1980 waren, noch gibt – allerdings gibt es wohl nicht mehr die unvergessliche Betty Möhn und ihren Sohn Paul, an die ich mich noch gut erinnern kann!

  6. Ihr habt unseren vollen Neid 🙂
    Ich war als Kind fünfmal auf Föhr, nach fast 20 Jahren haben mein Mann und ich vor gut 10 Jahren unseren ersten gemeinsamen Urlaub dort verbracht – und seitdem kehren wir jedes Jahr mindestens einmal zurück 🙂 Die Kinder wollen überhaupt nirgendwo anders mehr Urlaub machen! Wenn nur die weite Fahrt nicht immer wäre…

  7. Ein Traum! Auch ich habe immer immenses „Heimweh“ nach „meinem Meer“ und allein beim Gedanken daran schießen mir die Tränen in die Augen. Wie wundervoll es sein muss, täglich das Meer und den Strand und all das Schöne um sich zu haben. Ich möchte auch unbedingt ans Meer oder auf eine Insel ziehen, nur bleibt es doch wohl unerschwinglich, denn ein Haus zu kaufen ist wohl sehr teuer dort, oder?

    Ich wünsche dir und deiner Familie noch ganz viele wundertolle Inseltage und freue mich auf weitere Fotos von dir.

    Lieben Gruß von Vera 🙂

    1. Ich kann dich so gut verstehen. So richtig zu Hause habe ich mich immer nur am Meer gefühlt und seit Ende letzten Jahres bin ich nach fast 40 Jahren endlich zu Hause angekommen.
      Hier auf der Insel ist der Wohnraum sehr begrenzt und von daher auch nicht billig. Am Festland herrschen da ganz andere Grundstückspreise.
      LG Heike

  8. Ich kann mich meinen “Vorschreibereinnen” nur anschliessen, auch ich liebe das Meer, ganz besonders die Nordsee. Wenn ich im Fernsehen was von der See sehe, sitze ich da mit Tränen in den Augen weil das so schön ist. Unser Plan ist, wenn wir in ca. drei Jahren in den Ruhestand gehen können, ganz aus der Großstadt wegzuziehen in Richtung See. Ich selber würde am liebsten direkt ans Wasser ziehen, aber da macht mein Mann nicht ganz mit. Aber das kriegen wir schon hin. Ich finde es ganz bewunderswert, was ihr gemacht habt. Ich bin ja noch neu hier, gibt es Beiträge auf deinem Blog hier über euer “Auswandern”? WIe ihr das alles bewältigt habt, wie es geklappt hat, mit Wohnen und z.b. beruflich Fuss fassen?
    Ich komm jetzt bestimmt oft hier vorbei. Liebe Grüße
    Doro

    1. Liebe Doro, auch dich heiße ich herzlich hier Willkommen!
      Momentan gibt es noch keinen Bericht über unser Auswandern, aber das kann ich in den nächsten Tagen ja mal nachholen! 😉
      Lieben Gruß Heike

  9. Danke für Willkommenheissen 🙂 Das wäre supertoll wenn du das machen würdest. Mich interessiert das sehr, wie und in welcher Reihenfolge man dann was machen sollte. Freu mich drauf wenn du darüber mal schreiben würdest.
    Liebe Grüße und schöne Feiertage
    Doro

  10. Guten Morgen Heike,
    ich habe gerade deinen Blog entdeckt und hier gelesen, dass du auf der Insel Föhr lebst.
    Wir waren im März / April das 2. Mal auf Föhr für einen Kurzurlaub. Wir wohnten in Oldsum, das erste Mal wohnten wir in Nieblum. Es hat uns sehr sehr gut gefallen und wir hatten traumhaftes Frühlingswetter.
    Ja, Doro hatte nach einem Auswanderer-Plan gefragt – das würde mich auch interessieren! Habt ihr dort so schnell Arbeit gefunden? (ich hab ja noch nicht so viel gelesen hier bei dir). Naja, auswandern ist es ja nun nicht, ihr seid ja nur umgezogen und in D geblieben, lächel.
    Mein Mann und ich planen, eine Wohnung auf einer griechischen Insel zu mieten und wenn wir Rentner sind, dort 4-5 Monate im Jahr zu leben.
    Träume müssen nicht immer Schäume bleiben, oder?
    Liebe Grüße,
    Suse

  11. Moin Moin,
    ich war vor 30 Jahren zum ersten Mal auf Föhr und seitdem immer immer immer wieder. Von einem Leben auf der Insel träume ich genauso, aber leider ist das beruflich nicht zu machen. Stattdessen schreibe ich seit ein paar Jahren Föhr-Krimis (“Leander”-Reihe, http://www.breuer-krimi.de) und tauche so zumindest zeitweise immer wieder auf Föhr ab, auch wenn ich gerade nicht real da sein kann.
    Liebe Grüße nach Föhr!
    Thomas Breuer

    1. Herzlich Willkommen auf meinem Blog, Thomas!
      Die Leander-Reihe Band 1-3 liegt aktuell bei mir auf dem Nachtschrank. Gerade bin ich beim ersten Band, wo Henning zum ersten Mal im „Kleinen Versteck“ zockt. Bisher bin ich begeistert von dem Buch und ich bin gespannt, was Henning noch alles über seinen Großvater herausfindet.
      Lesende Grüße von der schönen Insel Föhr schickt Heike

  12. Hallo Heike,
    wie schön, dass ich Deinen blog über den blog Kreativberg gefunden habe. Ich war im Mai/ Juni in Utersum zur Reha und bin seitdem schwer verliebt in die Insel.
    Freue mich jetzt mich bei Dir angemeldet zu haben und mit lesen zu können.
    Viele Grüße aus Köln
    Bettina

  13. Hallo Heike,
    habe soeben diese Seite entdeckt 🙂
    Wir waren im August (nach ungefähr 8 mal Sylt) das erste Mal auf Föhr und wir finden es so unheimlich schön, dass wir uns wirklich vorstellen können, es Euch gleich zu tun….
    Ich bin nur noch in Immoscout, Immonet und auf sämtlichen Immobilienangeboten der Insel unterwegs 😉
    Auch mich würde es sehr interessieren, wie es Euch ergangen ist, wie man sich einlebt…ach, einfach alles!!
    Viele Grüße aus Bayern,
    Gabi

      1. Guten Morgen Heike,
        ….Facebook leider nein (wahrscheinlich schon zu alt dafür 😉 )
        Habe aber das Immobilienangebot „fest im Blick“.
        Vermutlich hakt es auch einfach noch an der letzten Entscheidung….
        Klappt das? Will man das wirklich? Welche Schwierigkeiten tauchen auf?
        Es will gut überlegt sein, und vor allem sollen alle 100% sicher sein.
        Denke ich…..
        Das wird noch spannend!!!
        Lieben Gruß!
        Gabi

  14. Moin, moin Heike! Seit einiger Zeit bin ich täglich, dank dir, auf Föhr. Ich habe ab 1977 einige Jahre auf der Insel gelebt, gearbeitet und mich auch sehr wohl gefühlt. Nach 12 1/2 Jahren habe ich mich nach Timmendorfer Strand versetzen lassen und auch die Ostsee hat mir gut gefallen.
    Tja, lange Rede kurzer Sinn heute lebe ich im Ruhrgebiet, da ich im Urlaub meine Liebe gefunden habe.
    Ich mag deine Bilder und wollte dich fragen, ob du bitte, bitte wieder dazuschreiben könntest was du zeigst, denn ich bin doch häufig ratlos!

    Dir und deiner Familie weiterhin ein gutes Leben auf euerer Trauminsel.
    Liebe Grüße, Veronika – eine stille Leserin deines wunderschönen Bloggs.

    1. Liebe Veronika,
      herzlich Willkommen auf meinem Blog und vielen Dank für deine lieben Worte!
      Deinem Wunsch komme ich gerne nach und ich werde zukünftig wieder dazu schreiben, wo ich die Aufnahme aufgenommen habe.
      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
      Lieben Gruß Heike

      1. Liebe Heike, ich freue mich und danke dir herzlich!

        Liebe Grüße – Veronika.

  15. Liebe Heike,

    jetzt schaue ich auch hier bei Dir vorbei und stelle fest, dass wir ja ganz ähnliche Lieben haben 🙂 bei mir ist es Amrum. Ich habe vor Kurzem festgestellt, dass ich schon seit 20 Jahren regelmäßig „meine“ Insel besuche. Ist halt einfach schön. Ich gratuliere Dir zu dem erfüllten Traum. Vielleicht werden wir ja (in ferner Zukunft) mal Insel-Nachbarn? Bis dahin werde ich mich wohl mit Urlauben begnügen müssen 😉 Jedenfalls folge ich Deinem Blog jetzt, damit ich nichts verpasse.

    Viele Grüße
    Diana

  16. Liebste Heike, bin aus dem Raum Bodensee und habe mich als Friseurin bei Pohlmann in Wyk beworben. Mein Traum ist es, am Meer zu leben, ich liebe es. Was kommt alles auf mich zu? Wie sind die Mietpreise und Verdienst dort? Freue mich sehr über eine Nachricht. Herzliche Grüße Corina

  17. Hallöchen , ich fahre seit über 30 Jahren auf die Insel und seit circa 29 Jahren ist es mein Ziel ein one Way Ticket beim WDR zu kaufen. Nun dauert es nicht mehr lange 😀 meine Kinder sind jetzt 15 und 18 Jahre jung !!!! Wenn diese aus dem Haus sind , dann komme und bleibe ich !!! lieben Gruß Steffi

      1. Hallo Heike , das stimmt !!! Es halten mich zwar die Meissten Menschen für total verrückt , aber ich setze meinen Traum in die Tat um ! Freue mich auf den Tag an welchen ich ein one Way Ticket beim WDR kaufen kann . In sieben Wochen muss ich leider auch wieder ein Rückfahrt Ticket kaufen , verliere aber nicht mein Ziel aus den Augen ! Hat es schon einen Moment gegeben , in welchen ihr Euren Schritt bereut habt ? Ich glaube nicht 😀 Lieben Gruß Steffi

  18. Moin Heike! Habe Deinen Blog gerade entdeckt und ich freue mich über die schönen Bilder. Früher war ich mit meiner Familie und Freunden jeden Winter auf Föhr und damals schon ist die Insel positiv bei mir im Gedächtnis geblieben. Dieses Jahr zu Ostern habe ich mit meinem Sohn Urlaub auf Föhr gemacht. Kurz nachdem wir in Utersum aus dem Bus gestiegen sind, fühlte ich mich wie zu Hause. Selbst mein 6-jähriger Sohn sagte mir, dass er nicht mehr nach Hause möchte.
    Nun haben wir beide beschlossen, dass wir nach seiner Grundschulzeit auf die Insel ziehen möchten.
    Wir wohnen jetzt an der Ostsee und hier ist es auch sehr schön, aber irgendwie zieht es mich nach Föhr. Und mein Kleiner war auch von den 4 Tagen Urlaub sehr begeistert.
    Ich wünsche uns, dass wir es in 5 Jahren Vorbereitungszeit schaffen, eine Wohnung, einen Job und eine Schule zu finden.
    Ich arbeite hart an unserem Traum. Drück mir die Daumen!
    Liebe Grüße an die schönste Insel schickt Jenni

    1. Moin Jenni,
      fünf Jahre Vorbereitunszeit reichen definitiv, um hier auf der Insel alles zu finden! Wir haben es in 2 Monaten geschafft! 😉
      Wenn du möchtest, können wir uns per E-Mail noch intensiver austauschen.
      Lieben Gruß
      Heike

      1. Hallo Heike! Wow, in 2 Monaten? Das macht mir wirklich Hoffnung. Gibt es auf Föhr eigentlich eine Zeitung, in der auch Immobilien zu finden sind? Momentan kenne ich nur die Seiten auf ebay, Immoscout und Immonet.
        Ich würde mich riesig freuen, wenn ich von Dir per Mail noch mehr Infos und Tipps bekommen könnte.
        Meine Mailadresse ist: j.tasarz@t-online.de
        Ich habe mich auch schon bei dem Föhr Fan Club angemeldet. Schon mal Kontakte knüpfen. Wahrscheinlich kommen wir dieses Jahr im Winter nochmal nach Föhr.

        Ein schönes Wochenende wünscht Dir Jenni

  19. Hallo Heike,
    wir sind momentan noch auf Föhr und müssen leider am Samstag wieder nach Hause. Es war der erste Urlaub hier und mich hat die Insel auch sehr fasziniert. Ich könnte mir ebenso vorstellen hier zu leben. Meine Tochter (10) bekommt es schon mit der Angst zu tun. Es ist ja nur so eine Vorstellung, die man ein wenig durchspielen kann. Wir kommen bestimmt wieder, denn diese Ruhe und Gemütlichkeit ist einfach traumhaft, wie in einer anderen Welt!
    Liebe Grüße Michaela

    1. Liebe Michaela,
      es freut mich, dass ihr eine schöne Zeit hier auf Föhr verbringen konntet und ich hoffe, ihr seid gesund wieder zu Hause angekommen. Lese ich es richtig, dass deine Tochter mit ihren 10 Jahren es sich nicht vorstellen kann, hier zu leben?
      Wieder kommen müsst ihr auf jeden Fall noch einmal, jedoch dann nicht im Sommer. Denn die wirkliche Ruhe und Gemütlichkeit findet ihr hier in den Wintermonaten. Jetzt ist es einfach nur voll und wuselig. 😉
      Lieben Gruß
      Heike

  20. Hallo! Ich ziehe demnächst auch auf diese Insel und würde mich über Kontakt freuen 🙂 Der Blog macht Lust und Laune auf das Leben da!!!!

  21. Oh ja das finde ich auch. Mir ist etwas bang ums Herz. Fürs Erste wohl nach Utersum…der freie Wohnungsmarkt ist ja leider prikär! Gruß

  22. Hallo, lese gerade mit Interesse die verschiedenen Beiträge! Vielleicht kannst du mir einige Tipps geben? Ich bin in der glücklichen Lage , mir einige Monate Auszeit zu gönnen und möchte diese nutzen, um das Leben auf Föhr „zu proben“. Ich war zwar schon sehr oft auf Föhr, aber immer nur für einige Wochen Urlaub. Gerne würde ich gegen Kost und Logis bei einer Familie leben und dort dafür natürlich mitarbeiten (Bauernhof, Hotel, Pension, Tagesmutter,Laden oder was auch immer😄), weil ich so auch echte Kontakte aufbauen könnte und das wäre mir wichtig. An wen könnte ich mich auf Föhr wohl wenden? Hättest du da eine Idee?

    1. Moin Andrea,
      puh, da stellst du mir eine schwierige Frage! Am besten wäre es vielleicht, wenn du bei der Stadtverwaltung mal nachfragen würdest.
      Lieben Gruß
      Heike

⚓ Ich freue mich über deinen Kommentar ⚓

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s