Auflösung zum Sonntagsbeitrag

Moin ihr Lieben!

Nun möchte ich doch mal auflösen, was es mit dem kurzen Beitrag vom letzten Sonntag auf sich hat.

Unser Vermieter hat vor etwa vier Wochen Eigenbedarf für unsere gemietete Wohnung angemeldet. Er sagt, dass wir aber noch 1 Jahr oder auch etwas länger Zeit haben, einen neuen Wohnraum zu finden.
Ok, wir hatten eh vorgehabt irgendwann noch mal umzuziehen, da es im Sommer draußen doch sehr laut ist durch Gastronomie und Straße mit Kopfsteinpflaster. In der Saison ist bei uns im Dorf sehr viel los.

Am Samstag sah ich dann eine Anzeige bei facebook in der Föhrer Wohnungsbörse, aber sind da noch nicht so wirklich drauf angesprungen.
Sonntagmittag kam dann nochmal das Gespräch auf diese Anzeige und nachmittags haben wir bei dem Vermieter angerufen und gleich im Anschluss daran sind wir zur Besichtigung gefahren.

Das Objekt war Liebe auf den ersten Blick! Eine Reetdachhaushälfte mit Terrasse und Möglichkeit für Anbau von etwas Gemüse.
WP_20160306_17_09_43_Pro[1]

Auch von innen sagte uns der Wohnraum zu. Unten eine große Wohn-Essküche mit Kaminofen. Das große Badezimmer ist mit einer ebenerdiger Dusche und Badewanne ausgestattet. Im oberen Stockwerk befinden sich Schlafzimmer, Jugendzimmer und einen schönen Flur, der ebenfalls durch den Schnitt als Zimmer genutzt werden kann. Dort kann ich mir gut eine kleine „Büroecke“ und meinen Nähplatz vorstellen. Der Spitzboden ist ausgebaut und dort kann ein kleines Gästezimmer entstehen.

Ja und das Ende von der Geschichte: Wir ziehen zu Ostern um! Kann mir gar nicht vorstellen, dass wir in drei Wochen im Nachbardorf wohnen. Darum muss ich jetzt schnell weiter machen mit Kisten packen und ausmisten.

Ein weiterer Traum wird wahr!

Habt einen feinen Tag!
Erstmal!

Advertisements

15 Gedanken zu “Auflösung zum Sonntagsbeitrag

    1. Vielen Dank, liebe Ute! Es ist wieder eine spannende Zeit für uns. Gerade bin ich dabei die Gläser aus der Vitrine zu verpacken. Eine der schlimmsten Aufgaben, darum erledige ich die jetzt schon! 🙂

  1. Und das kurz nach den schon erfolgten Renovierungsarbeiten. Hört sich aber trotzdem gut an, wenn es ja auch sehr kurzfristig passiert. Da wünsche ich Euch „viel Spaß“ beim Umzug ;-).

    1. Danke! Zum Glück hatten wir erst zwei Zimmer renoviert und noch nicht die ganze Wohnung!
      Ja, alles sehr kurzfristig, wie damals beim Umzug auf die Insel. Aber das ist das Beste für mich. Ich bin immer so hochgedreht und wenn ich da ewig lange Vorlaufzeit hätte, bis es endlich losgeht… Ich glaube, meine Familie würde mich für die Zeit ausquartieren! 🙂

      1. Bei mir ist’s genau andersrum. Komm mir blos nicht allzu kurzfristig, ich brauche Zeit die Sache zu überdenken und zu planen.
        Zum Glück sind wir alle unterschiedlich 😉

  2. Oh, das ging ja flott. Viel Glück im neuen Heim. Ich liebe ja Borgsum. So schön ruhig und abseits vom dem Touri Lärm. Und trotzdem alles in Reichweite was man braucht.

    1. Vielen lieben Dank!
      Ja, ich muss nach den paar Tagen hier feststellen, dass Borgsum der richtige Ort für uns ist. Diese Ruhe ist himmlisch!

⚓ Ich freue mich über deinen Kommentar ⚓

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s