Tagebuchbloggen am 5.

Frau Brüllen möchte wissen: „Was machst du eigentlich den ganzen Tag?“

Och Menno, so langsam muss ich mir den 5. im Kalender mal rot anstreichen. Jetzt erst fällt mir auf, das heute „Tagebuchbloggen“ angesagt ist.
Also gibt es eine Zusammenfassung des Tages!

Um 6 Uhr klingelte der Wecker, doch ich brauchte 40 Minuten um endlich das Bett zu verlassen. Müde schlich ich ins Bad und machte mich fertig für den Tag und ging mit Stella im fast dunkeln nach draußen. Um 6.45 Uhr ist und tatsächlich eine Urlauberhündin begegnet, sodass Stella ausgetobt wieder nach Hause kam.
Um 8 Uhr war ich beim Bäcker, um Brot für die hungrigen Kinder im Kindergarten zu kaufen. Das Wetter war super, also sind wir ziemlich zeitig nach draußen gegangen.
Die Mittagspause habe ich eine knappe Stunde mit meinem Mann verbracht. Als er wieder los musste zur Arbeit, bin ich mit Stella raus. Glücklicherweise trafen wir unseren Nachbarhund und so jagten die beiden über Wiesen und Felder.
Um 14 Uhr begann die zweite Runde Arbeit und um 18.45 Uhr hatte ich Feierabend. Auf dem Nachhauseweg knipste ich noch das Meer und fuhr anschließend tanken.
Zum Abendessen gab es Putenschaschlik mit leckerer selbstgemachter Schaschliksauce und Reis.
Nun liege ich mit meiner Wärmflasche im Bett und schaue noch ein bisschen fern.

Habt einen schönen Abend und eine gute Nacht!

Advertisements

⚓ Ich freue mich über deinen Kommentar ⚓

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s