Wie gelähmt und fassungslos

bin auch ich darüber, was in unserem Land zur Zeit passiert. Deshalb unterstütze ich die Aktion #bloggerfuerfluechtlinge und habe mich dort eingetragen, um ein Zeichen zu setzen.
BFF_1508_ButtonBlau1-300x300

Nur sitze ich nun hier und irgendwie weiß ich gar nicht, wie ich die Gefühle und Gedanken in Worte fassen soll.

Geschockt bin ich über den Vorfall, der in der Nähe meiner alten Heimat passiert ist, wo ein Molotowcocktail in das Zimmer eines Flüchtlingsheimes geworfen wurde. Zum Glück wurde niemand verletzt, aber wie geht es nun den Menschen, die dort eine Unterkunft in der Hoffnung auf ein besseres Leben gefunden haben nach all dem Leid und Strapazen!?

Auch hier auf unserer Insel leben Flüchtlinge und ich hoffe inständig, dass ihnen die Erfahrungen, die ihre Landsleute oder Flüchtlinge aus anderen Ländern machen mussten, erspart bleiben.
Hier bekommen sie Unterstützung und ich hoffe, dass dies hier so bleibt und das wir hier auf unserem „Eiluun“ ein bisschen „heile Welt“ haben.

Im Netz habe ich einen kleinen Radiobeitrag von Föhr gefunden, jedoch aber auf platt: Hilfe für Flüchtlinge auf Föhr

Freuen würde es mich, wenn in den Nachrichten mal nur über all die berichtet werden würde, die viel Gutes tun und der rechten Szene keinen Raum gegeben würde.

Advertisements

3 Gedanken zu “Wie gelähmt und fassungslos

⚓ Ich freue mich über deinen Kommentar ⚓

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s