Endlich wieder unser Wetter

Das war aber auch echt was in den letzten Tagen: Viel Sonne, recht milde Temperaturen und kaum Wind. So völlig untypisch!
Seit gestern ist es damit aber vorbei. Den ganzen Tag war es bedeckt, nachmittags zog Seenebel rein und gut Wind ist nun auch wieder. Das merkt besonders Stella. Die Flugbahn vom geworfenen Ball verändert sich nämlich. 😉
Aber die Sonne versucht sich gerade durch die Wolken zu schieben.  🙂

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende, egal bei welchem Wetter!

Advertisements

7 Gedanken zu “Endlich wieder unser Wetter

  1. Dir auch ein schöööönes Wochenende! Hier ists heute hochnebelig, es fällt ein bissi feucht – nicht schlimm, so kommt man wenigstens mal wieder dazu, was „sinnvolles“ (wie Hausarbeit etc) zu tun 😉
    Genießt den Wind! (er fehlt mir hier oft!)
    Grüßli, Britta

    1. Mittlerweile wieder Sonne pur und die Hausarbeit bleibt wieder liegen. 😉
      Schicke euch ein bisschen Wind rüber, damit der Hochnebel weggepustet wird. 🙂

    1. Wir haben hier ganz schnell gelernt, dass ein Sturm nichts schlimmes ist und nichts passiert, da hier echt alles sturmsicher ist. Erst wenn Orkan angesagt ist, kann man ¨unruhig¨ werden.

  2. Am Wochenende hatten wir hier ein mächtigen Sturm. War ganz arg. In Wien ist eine Frau beim joggen ums Leben gekommen, weil sie von einem Ast erschlagen wurde. Ganz schlimm sowas.

    Diese Woche bleibts noch frühlingshaft bei uns. Damit solls aber angeblich am WE vorbei sein.

      1. Ja, ist sehr traurig.
        Vor so einem Sturm hab ich immer sehr Respekt. Finde ihn zeitweise sogar beängstigend.

⚓ Ich freue mich über deinen Kommentar ⚓

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s